Verein zur Förderung des Ägyptischen Museums e.V.

Bilderliste (zur Bilddarstellung bitte anklicken)
Zum vorherigen Artikel
55.  von  102  Artikeln
Zum nächsten Artikel

Berichte chronologisch

Okt 2011: Menschen: Jean Leclant 1920 - 2011

Am 16. September 2011 ist in Paris Jean Leclant verstorben, eine herausragende Persönlichkeit der Ägyptologie, ein Universalgelehrter von globaler Ausstrahlung.
Dem Berliner Ägyptischen Museum war Jean Leclant in besonderer Weise verbunden. Dass für ihn die Achse Paris - Berlin eine Lebensader der Ägyptenforschung war, hat er in unvergesslicher Weise zum Ausdruck gebracht, als er am 15. Dezember 1990 bei eisiger Kälte in der Ruine des Neuen Museums den Festvortrag zum 200. Geburtstag von J.-F. Champollion hielt, in einen dicken Pelzmantel gehüllt. Mitglieder des Fördervereins erinnern sich, wie er die Besucher aus Berlin durch die ehrwürdigen Räume der Académie führte, deren Secrétaire perpétuel er mehr als zwei Jahrzehnte war, und an den Empfang in seinem Salon. Durch sein besonderes Interessengebiet Sudan und Äthiopien hat er prägenden Einfluss auf das Forschungsprofil des Ägyptischen Museums und der Humboldt-Universität genommen. Noch im Juni 2011 hat er ein Exemplar des Naga-Katalogs entgegennehmen können, in dessen persönlicher Widmung wir uns beim 'maître spirituel' bedankt haben, nicht wissend, dass es die letzte persönliche Begegnung sein sollte.

Zum vorherigen Artikel
55.  von  102  Artikeln
Zum nächsten Artikel

Überblick

Sie benutzen als Browser CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/) Ihr Browser läßt sich leider nicht genauer ermitteln. | Textversion  | Hinweise zur Barrierefreiheit | Produziert von: RexPublica
Bitte beachten Sie die Hinweise zur Webanalyse